Elliot Erwitt

Elliott Erwitt

Elliott Erwitt wurde 1928 als Sohn russischer Einwanderer in Frankreich geboren, seine ersten Lebensjahre verbringt er in Italien. Elf Jahre später zieht die Familie in die USA. Das erste Mal mit der Fotografie kommt Elliott Erwitt in einem Fachlabor in Hollywood in Berührung, wo er signierte Starfotos für die Fans entwickelt. 1949 reist er schließlich nach Europa zurück. Erwitt fotografiert in Frankreich und Italien – der Beginn seiner Karriere als Fotograf.  Als Elliott Erwitt 1951 in den Militärdienst eingezogen wird, beginnt er nebenbei für verschiedene Publikationen zu fotografieren. Immer mehr Förderer und Kunstkenner entdecken sein großes Talent, veröffentlichen seine Bilder.

Kurze Zeit später wird er Mitglied der renommierten Agentur Magnum Photos, wo er 1968 erstmals Präsident wird. Seit über 40 Jahren werden Elliott Erwitts berühmte Illustrationen, Bücher und Werbeaufträge auf der ganzen Welt veröffentlicht. Seit den 70er Jahren hat er sich auch einen Namen als Filmemacher gemacht. Die begeisternden Fotografien von Elliott Erwitt waren unter anderem im Museum of Modern Art in New York ausgestellt, im Chicago Art Institute, Palais de Tokyo in Paris und im Kunsthaus in Zürich.


Fotos von Elliott Erwitt