Buch-Default

Will Santillo, La Petite Mort

Will Santillo, La Petite Mort

Die ultimative Intimität

Wenn der Orgasmus der kleine Tod ist, ist dann Masturbation der kleine Selbstmord?

Der Orgasmus wird poetisch auch als „der kleine Tod“ bezeichnet, doch die Frauen, die für den kanadischen Fotografen Will Santillo vor der Kamera masturbierten, machen einen quicklebendigen Eindruck. Vor acht Jahren begann Santillo sein Orgasmus-Projekt mit dem Ziel, ein möglichst breites Spektrum an Frauen abzulichten: Jung, alt, dünn, dick, makellose Schönheiten und solche, die sich erst durch sein Objektiv betrachtet als schön entpuppen. Eins haben sie alle gemeinsam: Sie durften selbst bestimmen, wie sie zum Höhepunkt kommen. Aus früheren Projekten mit Amateurmodellen wusste Santillo, dass Selbstbefriedigung ein viel intimerer Akt ist als der meiste andere Sex. Schließlich findet er in der Regel allein statt. Er wollte die Vielfalt und Kreativität zeigen, mit der Frauen onanieren, und die Schönheit ganz gewöhnlicher Frauen beim Orgasmus in Bildern einfangen – eine Schönheit, die weit vielschichtiger ist als in der vom männlichen Blick bestimmten Pornografie. Santillo sagt, er möchte das verborgene Gesicht seiner Modelle enthüllen. Und tatsächlich sind es die Gesichter in diesen kunstvollen Fotos, die die Intensität der Gefühle am besten widerspiegeln.

Die opulenten, sepiafarbenen Bilder werden ergänzt durch offenherzigeInterviews, die Herausgeberin Dian Hanson mit 37 der porträtierten Frauenführte. Die Models sprechen offen darüber, wie sie ihre Hemmungen überwanden und ihrer exhibitionistischen Seite freien Lauf ließen, um vor einem Fremden mit Kamera zum Höhepunkt zu kommen.

Der Fotograf:
Will Santillo studierte Fotografie bei Minor White am Massachusetts Institute of Technology und arbeitet in den Bereichen Mode, Architektur, Unternehmen und Intimfotos. Seine Bilder erscheinen im Mammoth Book of Erotic Photography, TASCHENs New Erotic Photography und in der Monografie Flagrante Delicto. Er lebt in Toronto.

Die Herausgeberin und Autorin:
Dian Hanson wurde 1951 in Seattle geboren. 25 Jahre lang hat sie verschiedene Herrenmagazine produziert, darunter PuritanJuggs und Leg Show, bis sie 2001 schließlich Herausgeberin der TASCHEN Sexy Books wurde. Zu ihren zahlreichen Büchern für TASCHEN gehören The Big Penis Book, The Big Book of Legs und Bob’s World: The Life and Boys of AMG’s Bob Mizer. Sie lebt in Los Angeles.

Hardcover, 20.4 x 28.9 cm, 208 Seiten
Preis
inkl. MwSt. :
29,99 €
Jetzt auf Facebook
teilen und sparen:

weiterempfehlen
Lieferung in Deutschland kostenlos
Kosten für Auslandsversand
können Sie hier erfahren.

Lieferfrist: 1-3 Werktage

Kein Risiko: Sollten Sie mit einem unserer Produkte nicht zufrieden sein, haben Sie ein 14 tägiges Rückgaberecht. Garantiert.